Marlin de Haan

SÜDWÄRTS
_

10. + 11. November 2021 jeweils um 19 und 20 Uhr
13. + 14. November 2021 jeweils um 18 und 19 Uhr

Treffpunkt: KAP1, Konrad-Adenauer-Platz 1, 40210 Düsseldorf
_

„Männer gesucht für gefährliche Reise. Kleiner Lohn, bittere Kälte, lange Monate völliger Dunkelheit. Ständige Gefahr. Sichere Rückkehr zweifelhaft. Ehre und Anerkennung im Falle eines Erfolges.“ So warb Polarforscher Ernest Shackleton um Teilnehmer für seine „Imperial Trans-Antarctic Expedition“ (1914–1917) – beworben haben sich 5000. Die Expedition scheiterte, das Schiff „Endurance“ wurde vom Eis zerdrückt und sank. Doch Shackleton machte sich als außergewöhnliche Führungspersönlichkeit einen Namen: Weil er es schaffte, seine Männer trotz katastrophaler Umstände heil nach Hause zu bringen.

Die Düsseldorfer Regisseurin und bildende Künstlerin Marlin de Haan (u. a. „Die Frau vom Meer“ und „Der Kirschgarten“) und ihre Mitstreiter:innen starten nun ihrerseits einen Aufruf für eine theatrale Fahrt ins Unbekannte: Auf den Spuren von Shackletons Endurance-Expedition macht sich ein Team aus Reisebegleiter:innen, Teilnehmer:innen und Zuschauer:innen gemeinsam auf den Weg südwärts. Shackleton hat seine Crew hinsichtlich Herkunft, Bildung und Persönlichkeit aus höchst unterschiedlichen Menschen zusammengesetzt und so vor der Katastrophe retten können. Das Team der theatralen Expedition soll sich nun ebenfalls durch exquisites Teambuilding, eine gute Ausrüstung und gemeinsamen Spirit auszeichnen: Urban Exploring auf der Suche nach den weißen Flecken der Stadt.

Regie/Raumkonzept/Projektleitung: Marlin de Haan; Text: Helen Brecht; Dramaturgie: Cornelius Schaper; Sounddesign, Komposition: Isabella Forster; Kostüm: Julia Rautenhaus; Szenenbild: Christian Theiß; Performance: Saskia Rudat; Stimme: Hanna Werth; Kommunikation, Grafikdesign: Laura Jil Beyer; Regieassistenz: Johanna Lierenfeld; Produktionsmanagement: Benjamin Thorwirth; Technik: Dimitar Evtimov; Garderobe und Kostümbetreuung: Yazan Abo Hassoun; Mitarbeit Projektorganisation: Daniel[le] Muñoz Barragán, Laura Biewald, Meriel Brütting, Friederike Haug

Mit Dank an Bürgerinitiative Hafenalarm, Kunst im Hafen e.V., Galerie Töchter & Söhne

Unterstützt von Kleiderkammer „Jacke wie Hose“ der katholischen Kirche Derendorf-Pempelfort, Caritas Kaufhaus Wertvoll

Produktion: Marlin de Haan; Koproduktion: FFT Düsseldorf. Gefördert durch Kunststiftung NRW, Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf, Stiftung van Meeteren.

https://www.klmmr.org/2021
https://www.instagram.com/klmmr.aktionsbuero/
https://www.fft-duesseldorf.de/spielplan/suedwaerts

Foto © Frau Babic

Foto © Frau Babic

Foto © Frau Babic

Foto © Frau Babic

LET’S PLAY!

„public attraction // collective objective“

Eine Kunst-Kampagne von Marlin de Haan und Laura Jil Beyer

hier https://highscore.klmmr.org/ und im Düsseldorfer Stadtraum.

Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, dem NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste und dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW.

Foto © Uwe Alexander Kirsten

UNRWARTET experimentell – die Regisseurin Marlin de Haan

https://kulturkenner.de/artists/die-regisseurin-marlin-de-haan

Marlin de Haan & Ayse Draz
„And in this very moment“

click and enter: www.andinthisverymoment.com

with: Sedef Gökce, Ruby, Morgan Nardi, Melih Kirac, Parisa Karimi, Friederike Haug, Onur Karaoglu, Marc Lunghuß, Jenny Theisen, Laura Jil Beyer, Malte Lehmann, Umut Risvanli, Derin Arduman, Johanna Lierenfeld, Benjamin Thorwirth

supported by: Maschinenhaus Essen, SALT Galata, FFT Düsseldorf

founded by: NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste, Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und
Medien, Kunststiftung NRW

Foto © Bozica Babic

Marlin de Haan & Team

www.klmmr.org

Menü